Vasektomie – der geeignete Facharzt

Wie findet der Patient einen geeigneten Facharzt?

Die Durchführung der Vasektomie erfolgt ausschließlich von einem Urologen (Facharzt für Urologie). Eine Vasektomie ist bei vielen operierend tätigen Urologen Inhalt des Leistungsangebotes. Die Praxis, das ambulante OP-Zentrum oder die Klinik sollten auf einem aktuellen international gültigen Standard sein. Es muss gewährleistet sein, dass der Patient jederzeit intensiv medizinisch und persönlich überwacht bzw. betreut wird. Da das Thema Vasektomie in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen hat, gibt es mittlerweile bereits Fachärzte für Urologie, die sich der Vasektomie als Spezialisierung widmen. Es gibt diesbezüglich in einigen Städten bereits Praxen und Zentren.

Wie hoch sind die Kosten?

Die Vasektomie ist eine Privatleistung und ist nicht Gegenstand der gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung. Der Eingriff wird nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) als Privatleistung abgerechnet. Ausnahmen bestehen bei Vorliegen einer medizinischen Indikation (medizinische Notwendigkeit). Inklusive professioneller und fachgerechter Nachbehandlung (bspw. Spermiogramm-Kontrollen) liegen die Kosten bei ca. 500 Euro.

Vasektomie Zentrum Berlin

Immer mehr Paare entscheiden sich für eine Vasektomie als dauerhafte Methode der Empfängnisverhütung. Unser Team ist vom ersten Gespräch bis zur Durchführung der Vasektomie in unseren modernen Praxisräumen in Friedrichshain für Sie da.

Vereinbaren Sie jetzt telefonisch einen Termin zum Vasektomie Informations- und Aufklärungsgespräch.

T: (030) 120 535 150
F: (030) 42 10 89 48
E-Mail: info@berlin-vasektomie.de